Donnerstag, 29. Januar 2015

Für eine Prinzessin







Ihr Lieben,

meine Prinzessin Zartfuss feiert bald einen grossen Geburtstag. Ich hab ihr dafür aus dem wundervollem Blockstreifen Jersey eine Rose von Mialuna genäht.

Süss nicht wahr? Meine Zwerge meinten, sie wird schön darin aussehen, auch weil der blaue Stoff so toll zu ihren Augen dann passen wird... da schmilzt mein Mutterherz auch ein wenig... wenn meine Jungs so nett von Mädchen reden...

Ein Tragefoto hätte ich, aber von meinem Mini-Zwerg und der war nichts soooo ganz toll begeistert, als er es anprobieren musste... deshalb erspar ich euch das nun und lass nur die Bilder sprechen...

Auf bald!

Stoff: Blockstars Jersey von HIER
Schnitt: Rose von Mialuna HIER




Sonntag, 18. Januar 2015

Projekt Mini Decki


Ihr Lieben,

heute will ich euch etwas vorstellen, was mir auch sehr am Herzen liegt und und ich voll und ganz unterstütze. Ein kleiner Aufwand für Näherinnen, dafür eine grosse Wirkung.

Meine Freundin Simone wollte nicht mehr länger untätig sein und startete das Projekt Mini Decki, dass jedem Kind im Kanton Aargau, wie auch anderen Kantonen, welches als Flüchling kommt, eine eigene Decke zur Verfügung stellt. Die Flüchlingskinder erhalten nämlich wie die Erwachsenen ein Kissen, ein Leintuch und eine Armeewolldecke. Habt ihr schon mal unter einer geschlafen? Schrecklich oder?

Jedes Flüchtlingskind, Alter bis 14 Jahre, soll nun die Möglichkeit haben eine eigene kuschelige Decke zu erhalten. Diese Decke soll wärmen, Schutz bieten und ein Gefühl ein Zuhause zu haben vermitteln auf dieser ungewissen Reise fern der Heimat.

Ich weiss, dass viele von euch sich den Vorsatz für dieses Jahr gemacht haben, euren Stoffbestand abzubauen, DIES wäre nun auch DIE MÖGLICHKEIT dazu.

Helfen kann man wie folgt:
  • Decken nähen
  • Stoff beliefern
  • das Projekt verbreiten

Decken nähen ist nicht schwer, es werden verschiedene Grössen benötigt: Klein, Mittel und Gross

Als Füllung eignet sich am Besten die günstigste Decke von Ikea: http://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/10271883/ oder die etwas wertvollere Variante: http://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/60271705/ Aus einer Decke (150x200) können zwei mittlere Decken (2 x 1.5x1m) gemacht werden. Die Füllung kann bequem nach Hause bestellt werden.

Eine Anleitung gibt es HIER, dies könnt ihr euch auch als PDF runterladen und jederzeit darauf zugreifen oder seht hier:



Die Lieferadresse und den Neuigkeiten des Projekts findet ihr HIER und dürft auch jederzeit fragen, auch mich.

Die Decken müssen NICHT mit eurem Label versehen sein, Simone labelt diese mit "Mini Decki Labels".

WICHTIG: Es werden keine Schlafsäcke und/oder Pucksäche benötigt. Diese sind eher für Babies und die Decken sollen die Kinder ja begleiten. Auch werden keine Kinderwagen, Babybettchen, Badewannen und dergleichen angenommen. Es geht hier nur um die Decken und das Projekt Mini Decki.
Bitte beachtet, dass vor allem die grösseren Decken für grössere Kinder gebraucht werden. Die finden dann wohl Motive wie Bärchen, Schnecken, etc. nicht mehr so toll. Wählt dort eher was neutrales.

Ich hab heute bei ihr viele Schachteln mit Decken bewundern können und bin sicher, dass wir alle weiterhin grosses Bewirken können.

Mach doch auch DU mit!!

Auf bald!

Freitag, 16. Januar 2015

{DIY} Schneemänner





Ihr Lieben,

wir warten hier noch sehnsüchtig auf Schnee... wie toll wäre es doch die Hänge runterzuschlitteln und viele viele Olafs zu Bauen....

In der Zwischenzeit haben wir die Weihnachtsdeko mit Winterdeko ersetzt und dabei die Schneemänner selber gemacht.

Die Kinder haben bemalt, bestempelt, den Stoff ausgesucht und die Augen geklebt und jetzt warten die Schneemänner vor der Haustür auf Schneeflocken.


DIY Schneemänner

Holzbalken (unser war 2.40m lang) in unterschiedlich grosse Längen zuschneiden (bei uns 4x 25cm + 4x 35cm)
Gut abschleifen, wenn Kinder da mitbasteln dürfen
Mit Holzfarbe bemalen und Trocknen lassen
Kappen habe ich schnell aus Jersey genäht und oben mit einer Schnur zusammengebunden.
Augen bekleben oder draufmalen
Nase zuschneiden und draufkleben
Knöpfe mit Korkzapfen draufstempeln
Fertig!
 


Samstag, 10. Januar 2015

Bis zu den Sternen...




Ihr Lieben,

der Alltag hat uns noch nicht ganz wieder nach unseren schneereichen Ferien. Das frühe Aufstehen liegt uns noch nicht so, die täglichen Aktivitäten sind noch nicht eingespielt.. am Liebsten würde man wieder den Schlitten packen und einfach nur sich, die Landschaft und die Kinder geniessen... oder bis zu den Sternen fliegen.


So hatte mich der Haushalt diese Woche noch nicht so arg, dafür habe ich meine Covermaschine ein wenig genossen und mir auch die Freiheit genommen, mal tagsüber zu nähen.. Kommt so selten vor und ist aber schön...


Entstanden ist ein Neo für meinen Maxi-Zwerg. Lange habe ich auch diesen Stoff gehegt und gepflegt.. ich finde die Farben toll darauf und mein Grosser übrigens auch. Zum Glück heute noch fertig geworden.. dieser wird gleich an der anstehenden Kindergeburtstags-Party ausgeführt, deshalb keine Zeit fürs modeln... und weg ist er...

Auf bald!

Schnitt: Neo von Kibadoo
Stoff: Little Darling Rakete vom Stoffmarkt wie auch die anderen

Sonntag, 4. Januar 2015

Winter Wonderland

 

Ihr Lieben,

ein herzliches Willkommen im Jahr 2015. Ich hoffe ihr seit alle super gerutscht und habt gut gefeiert.

Wir hatten es gemütlich, mit Essen, Schwatzen, Trinken und Kindern die vor dem TV hockten. Dann kurz angestossen und uns bereits auf dem Heimweg gemacht. Das Jahr hat aber soweit gut angefangen, mit netten Gesprächen, Action und sehr leckerem Essen... so darf es weitergehen.

Der Schnee ist leider hier im Unterland bereits wieder weg, aber in den Bergen durften wir ihn geniessen und alle hatten sehr Freude daran.


Auch unser Nachbarn kamen in Genuss davon, nicht nur das sie unsere Einfahrt geschaufelt haben auch haben wir ihnen als Überraschung vor unserer Abreise ein "Lecker-Winter Wonderland" in die Küche gestellt.


Da sie beide Schleckmäuler sind und saure Zungen lieben, gab es eine Schneelandschaft mit Tannen, die Idee habe ich übrigens bei Pinterest entdeckt und gleich gewusst, für wen ich dies umsetzen würde.

Euch wünsche ich ein kreatives Jahr und schön, dass ihr mich weiterhin begleitet.

Auf bald!