Sonntag, 30. November 2014

Liebenswürdige Kleinigkeiten

 
 


Ihr Lieben,

ich wünsche euch allen einen schönen 1. Advent und eine besinnliche Adventszeit. Geniesst es mit euren Liebsten und lasst euch von der Hektik die da doch immer kommt nicht verrückt machen.

Wir haben dieses Jahr an unsere Nachbarn für die Adventszeit selbstverzierte Zückerli mit Tee verteilt um auch mal die Seele baumeln lassen zu können. Die Kinder hatten Spass mit den Sternen die lustigsten Kreationen zu machen und auch mal eines oder 2, 3, 4, 5, 6, 7..etc. in den Mund wandern zu lassen.

Somit geh ich nun auch Tee trinken und einen feinen Brunch mit Freunden geniessen nach einem langen aber sehr tollen Markttag von gestern. Ich berichte dann später darüber.

Schönen 1. Advent und auf bald

Dienstag, 25. November 2014

{DIY} Adventskalender mit Teelichtern






Ihr Lieben,
ich weiss, fast ein wenig spät für eine Adventskalender-Idee... aber eben nur fast.. diese ist wirklich an einem Abend gemacht und schön verpacken müsst ihr dann doch noch selber. Die beste Freundin hätte sicherlich noch Freude daran. Und ihr wisst ja, mit Maskingtape und kleinen Päckchen kriegt ihr das auch hin...

Mein Patenkind kriegt dieses Jahr 24 weihnachtlich-verzierte Teelichter geschenkt. Jeden Tag wird nach dem Abbrennen sichtbar, was ich ihr für diesen Tag wünsche oder ihr eine Idee mitgebe, was sie so im Advent machen kann. Z.B. Baue einen Schneemann, Bespicke eine Orange mit Nelken, etc. Die Idee hab ich übrigens von HIER und werde noch sowas mit meinen Zwergen machen, aber anders... ich lass es euch wissen, wenn es soweit ist.

Die Teelichter habe ich in 24 WC-Rollen-Packungen verpackt und diese vorher farbig bemalt und danach mit Schneeflocken und Sternen bestanzt und mit Adventsmarken der Feinen Billetterie beklebt. Dazu gibts ein Teelichtglas und eine Schachtel lange Zündhölzer, damit die Finger nicht verbrannt werden und die Kerze sicher runterbrennen kann.

Tipp: Die Teelichter entfernt ihr am Besten, wenn sie kühl gelagert wurden. So klebt das Wachs nicht am Alu und es geht ruckzuck.

Viel Spass beim Nachbasteln und auf damit zu CREADIENSTAG!

Auf bald!

Freitag, 21. November 2014

Lieblingsstöffchen...

Ihr Lieben,
das war lange Zeit mein Streichelstöffchen, ich finde das Desig so toll und auch von den Farben gefällt es mir sehr gut. Lange habe ich nach dem richtigen Schnitt dafür gesucht und durch den Tipp einer Kollegin entstand dann ein Henric.


Ein Schnitt, der zu meinem Maxi-Zwerg passt und den Stoff schön zur Geltung bringt.
Die Ärmel sind extra ein wenig länger gehalten, so dass der Henric noch ein wenig mitwachsen kann, wäre ja schade wenn er schnell nicht mehr passt. Und Covern durfte ich auch, danke nochmals dafür, es hat Spass gemacht.


Ein Resten vom Stoff ist noch übrig, so dass daraus auch noch was für Mini-Zwerg entstehen kann. Er freut sich schon drauf und ich mich auch.

Auf bald!


Dienstag, 18. November 2014

Es chomt en Dinosaurier daher...

 



Ihr Lieben,
mein Dinosaurier ist zum Glück nicht 300kg schwer, wie es im bekannten Kinderlied heisst, aber schwer genug um nicht  mehr als Baby durchzugehen und dieser kleine Mann hat bereits schon stark seinen eigenen Kopf...

Schon länger lag er mir in den Ohren, dass er einen Dino-Pulli "auch haben" (keine Ahnung wer auch einen hat) will und am Nähweekend habe ich endlich seinen Wunsch erfüllt.

Der Schnitt ist wiedermal ein KAPUZIERT von Leni Gepunkt. Die sitzen halt bei meinen Jungs gut und wachsen durch die längeren Bündchen noch gut eine Weile mit.

Demnächst sehr ihr was, was für Maxi-Zwerg entstanden ist.

Und auf damit zu CREADIENSTAG.

Auf bald.

Samstag, 15. November 2014

Koffermarkt Alpnach

 

Ihr Lieben,

meine Koffer sind bereits gepackt und reisen morgen mit mir an den Koffermarkt in Alpnach von 10 - 16 Uhr.

Mit dabei sind Lenkertaschen, Beanies, Haarspangen, Loops, Latze und und und ... und freuen sich auf neue Besitzer.

Über Besuch und einen Schwatz aus der Gegend würde ich mich freuen.

Bis morgen!

Donnerstag, 13. November 2014

Es wird langsam was..





Ihr Lieben,

meine Decke wird langsam was.. schon viele Fäden wurden vernäht und die Plätzchen zusammengenäht. Zum sich richtig Reinzukuscheln reicht es noch nicht, deshalb geniesse ich es noch zu Häkeln sofern es die Zeit zulässt...

Die Hälfte ich sicherlich schon mal geschafft... und weiter gehts.

Auf bald!

Dienstag, 11. November 2014

Bald fertig...

 


Ihr Lieben,

ihr könnt euch nicht vorstellen, wieviel Arbeit in so einem Weidenzaun steckt... das Schneiden, das Transportieren, das Zuschneiden, das Flechten, das Stutzen, das Entsorgen, das Aufräumen und und und... aber DAS RESULTAT lässt sich sehen und gefällt uns sehr gut und bald bald BALD wird er sicherlich auch fertig sein. Ihr werdet jetzt mit Bildern überflutet. Weil das Wetter auch gerade dafür stimmte und wir so einen riesen Freude daran haben.


Ich bin dann froh, wenn er endlich steht, weil alles ist soviel körperliche Arbeit. Dieser Post gilt auch denjenigen, die uns in den letzen Tagen dabei unterstützt haben. Sei es mit Kinderhüten, Transporter auslehnen, Rasen abtragen, Pfosten tragen und Kleinzeug entsorgen. Ein RIESEN DANKE an euch alle. Jede Hilfe ist immer willkommen.

Jetzt erfreuen wir uns an den neuen Metern und planen die nächste Ladung Weiden ein und dann könnt ihr vielleicht noch in diesem Jahr das Endresultat bestaunen. Die Apfelbäume haben wir übrigens als Geschenk erhalten und sie haben nun auch endlich einen Platz im Garten gefunden. Auf die erste Apfelwähe im neuen Jahr freuen wir uns dann.

Und ab damit zu CREADIENSTAG.

Auf bald!


Samstag, 8. November 2014

Ist das für mich?



 

Ihr Lieben,

desöfters werde ich von meinen Kindern gefragt, ob ich für sie nähe? Hmmm, die Antwort darauf ist nicht immer positiv. Aber letzten Sonntag konnte ich sie nach einem intensiven Nähweekend doch mit einem klaren JA beantworten.


Dieser Retrohoodie ist für den Mini-Zwerg entstanden. Er wurde am Nähweekend nicht fertig, da irgendwie die Muse dazu fehlte am Schluss. Jetzt ist er aber von der Maschine gehüpft und gefällt dem Mini-Zwerg sehr gut.
Er liebt Kapuzen und findet es cool in diesem Alter diese auch allzeit zu Tragen. Die kleinen Taschen erlauben auch mal ganz lässig die Hände darin zu verstecken und einen auf den Macker vom Dienst zu machen.

Der Schnitt von HIER gefällt mir schlussendlich gut, auch wenn ich die Kapuze eher zu Zwergenhaft finde. Aber er wird geliebt und gern getragen.


In den nächsten Post werdet ihr sicherlich auch noch weitere Projekte vom Nähweekend zu Gesicht bekommen.

Auf bald!