Donnerstag, 30. Januar 2014

Wärme schenken


Rechts bereits verkauft

Links bereits verkauft


Ihr Lieben,

der Winter hat uns wieder bei Temperaturen unter 0 Grad. Was gibt es da Schöneres als ein Kirschsteinkissen, wo einem schön wärmt.

Jetzt deshalb neu im ONLINE SHOP gibts süsse Wärmekissen in der Grösse 20 x 20 cm gefüllt mit Kirschstein- oder Traubenkern-Kissen, bei der Bestellung wählbar.

Können im Backofen, wie auch in der Mikrowelle aufgewärmt werden und verteilen die Wärme regelmässig.

Auch als Geschenk oder kleines Mitbringsel toll und auch für Kinder geeignet, da kein Wasser auslaufen kann.

Demnächst auch mit Herz-Motiven für den Valentinstag zu haben.

Auf bald.


Mittwoch, 29. Januar 2014

Ich setz mich jetzt zur Ruhe!



Ihr Lieben,

die letzten Tage waren streng, soviel wurde gearbeitet, gelernt, geprobt, gebastelt, gegoogelt, geschrieben und geworben... Die Früchte kann man nun langsam Ernten.. das ist schön. Doch nun der Reihe nach...

Heute ist der 1. Abend wo ich mich jetzt echt in ca. 10 Minuten, sobald der Post hier fertig ist, zur Ruhe setze... echt... so mit nichts tun und am Liebsten schon die 1. Rente kassieren...

Heute hat Maxi-Zwerg seinen 5. Geburtstag gefeiert, bei uns sind nächste Woche bereits Ski-Ferien und da musste man vorholen, sonst sind dann alle in den Bergen und bei uns heisst es dann, ich kann mit niemanden feiern.. manno... also hat man bereits schon kurz nach Weihnachten überlegt, was man machen kann und will.


SUPERHELDEN - SUPERHERO wurde als Thema gewünscht, kein Einfaches, auch wenns einfach klingt. Nach Deko wurde recherchiert und Zuhause besprochen, ich steh ja nicht so auf rot und orange, aber Maxi-Zwerg hingegen schon... schlussendlich wurde man sich einig und das Basteln fing an.

Dekoriert wurde mit Seiden-Pom Poms in verschiedenen Grössen, Fledermäusen, Boom-Sprüchen alla Comic und natürlich Süssem.


Eine Schnitzeljagd mit Hulk wurde geplant und dann eifrig und aufgeregt absolviert und auch jetzt noch im Bett wird davon gesprochen, bis schlussendlich wohl die Augen zufallen.

Spiderman konnte gespielt werden und das Kuchenessen wurde ausgiebig mit Gesprächen bereichert und Tattoos wurden getauscht und gleich tätowiert...


Geschenke wurden eifrig geöffnet und als megamegamegamegatoll eingestuft, es sind nun die neuen Schätze hier..

Geburtstage sind ja was Tolles und ich freue mich, wenn dann meiner mal von den Jungs so ausgiebig geplant und vorbereitet wird.

Auf bald!




Sonntag, 26. Januar 2014

Mein Augenstern



 



Ihr Lieben,

wir sind zur Zeit immer unterwegs, Zeit zum Bloggen bleibt kaum... jedenfalls nicht jetzt aber sicherlich später... ihr entschuldigt sicher...

Gestern hab ich seit langem wiedermal was für Mini-Zwerg genäht, zwar nur aufgehübscht sozusagen, weil was anderes gekauft werden musste, dass bald bald auch hier zu sehen sein wird... ich finde es so schnügig, also das was noch nicht gezeigt werden kann... weils ein Geschenk wird und es zuerst noch verschickt werden muss *versprochen - diese Woche noch*.

Jedenfalls gefällt das Shirt Mini-Zwerg und mir klaro auch und Maxi-Zwerg will jetzt *natürlich* auch ein solches Shirt haben... zum Glück habe ich auch noch Shirts für ihn gekauft. Ich setz mich somit nochmals hin... die Jungs sind zum Glück schon im Bett...

Auf bald!

Sonntag, 19. Januar 2014

Neu * Neu * Neu *



Ihr Lieben,

es gibt Neuheiten im Shop von PapaYa's Kram.

Neu sind süsse Neccessaires entstanden. Aussen mit tollen Baumwollstoffen und innen mit beschichteter Baumwolle sowie 2 Innentaschen.


Jetzt vor allem mit Sternen-Liebhabern Motiven und in der Grösse 18 x 24 x 8cm zu Bestellen.

Ich freue mich auf eure Bestellungen KLICK HIER.

Auf bald!

Freitag, 17. Januar 2014

[DIY] Karte mit Federn





Ihr Lieben,
anfangs Jahr entstehen bei mir immer wieder ein paar Karten, die dann für Geburtstage und andere Anlässe verwendet werden.

Hier habe ich wiedermal Federn aus Masking Tape gebastelt und zu einer Karte verarbeitet. Die Idee mit den Federn hatte ich bereits HIER schon mal gepostet und diese Karte passt nun auch gut HIER hin.

Auf bald!

Mittwoch, 15. Januar 2014

{DIY} Würzbouillon




Ihr Lieben,

wenn es draussen den ganzen Tag hudlet (regnet), dann bin ich gerne ein wenig zu Hause und werkle so vor mich hin... echt, brauche dann gar nicht rauszugehen.. bis nur schon die Kinder dann angezogen sind... uff... nein nein, da häng ich gerne mal einfach nur zu Hause rum...

Letzte Woche hat mir Maxi-Zwerg bei der Zubereitung von Würzbouillon geholfen. Unser Glas war mittlerweile leer und das gekaufte, schmeckte plötzlich gar nicht mehr... Deshalb wurde geschält und geschnitten und schlussendlich alles auf ein Backblech gelegt und ca. 6 Stunden im Ofen getrocknet...

Dafür schmeckt es dann zu Saucen, Suppen und Lasagne so extrem fein.. hmmm...

Rezept Würzbouillon


Ergibt ein Glas von ca. 2dl Inhalt

Zutaten:

2 Zwiebeln
120g Rüebli
100g Sellerie, gerüstet gewogen
100g Lauch, gerüstet gewogen
2 Tomaten
100 weisse oder braune Champignos
2 Teelöffel getrocknete Provençale-Kräuter
2 Teelöffel Fleur de Sel
Die Zwiebeln und die Rüebli schälen. Zwiebeln, Rüebli, Sellerie und Lauch auf dem Gemüsehobel in ganz feine Scheiben schneiden.
Von den Tomaten den Stielansatz entfernen und die Früchte ebenfalls in feine Scheiben schneiden.
Die Champignons rüsten und wenn nötig mit einem Pinsel reinigen (nicht waschen!). Ebenfalls fein hobeln.
Das Gemüse auf 2 mit Backpapier belegten Blechen verteilen und mit genügend Abstand voneinander in den auf 90 Grad Umluft vorgeheizten Ofen schieben. Die Backofentür mit einer Kelle einen Spalt weit offen halten und das Gemüse trocken lassen. Dies dauert 4-6 Stunden.
Das getrocknete Gemüse im Mixer (Zerkleinerer) möglichst fein zermahlen. Mit den getrockneten Kräutern und dem Salz mischen und in ein Glas mit gut verschliessbarem Deckel füllen.
Dosierung:
 Auf 2 dl Wasser etwa 1 Teelöffel Würzbouillon geben und vor der Verwenugn kurz aufkochen.
Tipp: Bei gewissen Backofenmodellen gibt es allenfalls ein spezielles Dörrprogramm. 
 
 
Auf bald!
 

Freitag, 10. Januar 2014

{DIY} Genäht, Geklebt und Geschnitten








Ihr Lieben,

wiedermal was Geklebtes, Geschnittenes und doch Genähtes von mir.

Beim Gestalten von Karten arbeite ich ja lieber mit einer Themenvorlage, weil ich gerne Text in die Karten einbinde, aber gewünscht wurden eher neutrale Karten für allerlei Anlässe.

Da kommen die Wertmarken der feinen Billetterie wieder super ins Spiel. Diesmal habe ich diese wieder mit Masking Tape und sonstigem Schnick-Schnack gebastelt und die Wertmarken auf die Karte genäht.

Dem Besteller gefällts und inspiriert dich vielleicht auch zu einer Karte.

Das brauchts:

Karten mit Couvert
Masking Tape
Wertmarken oder sonstiger Text
Leim, Schere, Schnick-Schnack

So wirds gemacht:

Karten kreativ mit Masking Tape bekleben und am Rand schön schneiden, es kann auch gerissen werden, sieht aber nicht immer schön aus.

Text oder Wertmarken platzieren und mit Leim ein wenig befestigen. Danach mit der Nähmaschine mit dekorativem Stich annähen.

Schnick-Schnack zum Verzieren drauf und fertig. 

Dankbar sind dafür auch Stanzer und bereits vorgestanzte Kleinteile.



Auf bald.

Donnerstag, 9. Januar 2014

E-Book Ab-Wischi - probegenäht








Ihr Lieben,

ich durfte für die liebe Jessica von La Fromage ihr neues und erstes E-Book Ab-Wischi probenähen.

Es ist ein Neccessair für Kinder und es stehen viele lustige Applikationen zur Verfügung. Es kann mit oder ohne Innentasche genäht werden und es hat genügend Platz für Shampoo, Bürste und Kleinkram.

Zur Zeit steht es zu einem Einführungspreis von CHF 8.90 auf ihrer Homepage zum Download bereit.

Das E-Book ist auch für Nähanfängerinnen geeignet.

Schaut doch mal da vorbei.

Auf bald.

Mittwoch, 8. Januar 2014

Socken mal anders...





Ihr Lieben,

Halssocken nennt man die einfach zu nähenden "Schals" für Kinder und diese sind besonders für Klein-Kinder bestens geeignet. Alles sitzt und hält den Hals wunderbar warm und kann einfach über den Kopf gezogen werden.

An Weihnachten habe ich als Geschenk und auch noch auf Bestellung gleich 3 dieser Halssocken genäht, so das die Schneeprinzessinnen für die kommenden Skiferien nun bestens ausgerüstet sind.

Innen hält Fleece den Hals warm und aussen gibt Jersey den Ton an.

PS: Meine Labels hab ich jetzt auch in Pink als Schrift.. gönn dir selber was zu Weihnachten sozusagen...

Auf bald!

Sonntag, 5. Januar 2014

Schenken heisst...





Ihr Lieben,

Schenken heißt, einem anderen etwas geben,
 was man am liebsten selbst behalten möchte.

Selma Lagerlöf/x/details.png

Diesen Spruch haben wir dieses Jahr auf unsere Weihnachtskarten drucken lassen, ich finde ihn sehr schön und auch sehr sehr treffend in vielen Dingen.

Ich habe die liebe Caroline vom Kleefalter Blog auf das Jahresende noch mit einer Tüte to Go überrascht. Über ihre Freude kann ich mich jetzt noch freuen und wünsche ihr ganz viel Spass damit.

Diese Tüte to Go erhielt sogar noch Innenstoff aus beschichtetet Baumwolle, so das Gekrümel ebenfalls gut weggewischt werden kann.

Köstlichen Drei-Königstag wünsche ich euch "Bis bald, ihr Prinzen von Maine, ihr Könige von Neuengland!"

Mittwoch, 1. Januar 2014

Happy 2014!


 





Ihr Lieben,

ich hoffe ihr seit gut ins neue Jahr gerutscht und habt schön, friedlich, ausgelassen oder auch ganz wild und unbeschwert gefeiert.

Ich habe gut gestartet auch wenn noch sehr müde, aber mit Maxi- und Mini-Zwergen im Haus ist Ausschlafen ein Wort das noch nicht in unserem Wortschatz ist ;)

Gestern zum Jahresende hat mich noch wundervolle Post von der lieben Irene erreicht.

Ganz schön verpackt und so schön zum Aufmachen. Ich hab bei ihr bei ihrem Advents-Give-Away mitgemacht und ganz freudig ein Gedankengut Büchlein gewonnen.

Es ist, kann ich euch sagen, ganz liebevoll gestaltet und ich freue mich, es richtig zu Benützen. Die Zetteliwirtschaft hat für dieses Jahr definitiv ausgesorgt...

Ein intensives und Arbeitsreiches Jahr ging für mich und uns gestern zu Ende.

Wir haben nämlich im:

Januar: Schachteln gepackt und Ausgemistet
Februar: Geburtstage gefeiert und das Haus gestrichen
März: Sind wir Umgezogen
April: Segeln gelernt
Mai: Waren wir am Koffermarkt
Juni: Endlich Ferien genossen
Juli: Neue KiTa erkundet und eingelebt
August: Einen Kindergärtner begrüsst
September: Den Garten soweit fertig gestellt
Oktober: Ganz viel für die kommenden Märkte genäht
November: Ganz toll Marktpräsenz gezeigt
Dezember:  Uns ehrlich gesagt, aufs neue Jahr gefreut

Euch noch sonnige Neujahrsgrüsse wo wir zwar müde, aber nicht ganz faul mal Zuhause verbringen.

Auf bald und habt ganz viel Schwein in diesem Jahr.