Sonntag, 7. September 2014

Arbeit im Garten



Hochbett das nun eingefasst wurde, Steine folgen noch


Ihr Lieben,

wir haben wieder einiges im Garten gearbeitet. Das mühsame Rasenmähen und dann überall in den Ecken und an den Rändern nachschneiden müssen, dass ging vor allem meinem Riesen soo was auf die Nerven... ihr könnt es euch nicht vorstellen. Er, der sonst so ein Gemütstyp ist, aber das brachte ihn immer auf die Palme... Rasenmähen ist überhaupt nicht sein Hobby.


Das wussten wir ja von Anfang an, aber schliesslich standen noch andere Sachen auf der nicht ganz so kleinen To-Do-Liste und dies musste halt einfach warten. Jetzt wurde aber diese Woche gearbeitet und die Freude ist bereits heute schon sehr gross, wenn dann nächstes Jahr ein Rasenroboter die Arbeit verrichtet.

Hier gibts neuen Platz fürs Spielhaus und weiteres..

Es wurde nicht alles von uns gemacht, also so Rasenkanten verlegen ist also schon sehr Zeit aufwendig. Ein Gärtner hat uns dabei geholfen und das Tolle war, die Kinder, ob unsere oder solche die zum Spielen hier waren, durften wenn sie wollten auch immer Mithelfen. Das ist Gold wert, als immer sagen zu müssen, störe jetzt bitte nicht, geh doch bitte zur Seite und und und..

Das Schildkrötengehege wurde vergrössert, schliesslich wollen wir ja nächsten Jahr ein paar Schildkröten ausbrüten. Wir freuen uns drauf und ich werde dann hoffentlich darüber berichten können.
Vergrössertes Schildkrötengehege

Dann wurden die Vorbereitungen für ein weiteres Hochbeet getroffen. Wir hatten Freude an unserem kleinen diesjährigem Gemüsegarten, nur nicht an den Schnecken aber alle Gärtner können wohl etwas dazu erzählen dieses Jahr.. echt mühsam. Jedenfalls werden wir nochmals ein Hochbeet auf die andere Seite setzen lassen und vielleicht dann die Kräuter umziehen.. wir werden das dann im Frühling entscheiden.. der Platz ist nun bereit für das.

Vorbereitung für weiteres Hochbeet

Der Rasen an den Kanten kann nun noch nachwachsen und nächste Woche gibts auch noch neue Pflanzen an dem kleinen nun enstandenem Beet und auch noch vorne vor dem Zaun. Ich liebe Gräser und Farben in Blau/Violett und bin dann gespannt, wie das Ganze aussehen wird. Wenn ein Bild im Kopf dann Wirklichkeit wird.

Unser noch nicht fertiger Zaun, aber hier kommen schon mal Pflanzen hin
Fotos werden folgen. Nächste Woche wird nun auch der Lavendel, der schon diesen Sommer für uns toll geblüht und geduftet hat, versetzt und seinen definitiven Platz erhalten. Jetzt passt er zur Zeit nicht so seit die Rasenkante steht. Aber er wird genügend Platz zum Wachsen haben und ich freue mich dann die ersten Lavendelsäckchen für die Kleiderschränke aus eigenem Lavendel herstellen zu können.
Lavendel der von hier
nach hier umgepflanzt werden muss

Auf bald, ich muss Kraft schöpfen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare.