Sonntag, 30. Juni 2013

Hip Hip Hurra ... wunderbar!

Ihr Lieben,

Im Juli wird wieder Geburtstag gefeiert .. da müssen wieder Karten her... zwei sind

bereits entstanden und die Nächsten folgen noch..

Die Feine Billetterie ist dran neue Wertmarken zu erstellen und schon bald gibts diese im Shop.. ich darf bei der Gestaltergilde mitmachen und hab ein Päcklein neuer Wertmarken "100%"  erhalten und diese gleich verarbeitet...




Bleibt mir nichts mehr als TOLL, WUNDERBAR, SCHÖN, PERFEKT und GROSSARTIG zu sagen...

Auf bald...

Freitag, 28. Juni 2013

Zur Erinnerung...



Ihr Lieben,

mittlerweile weiss es wohl ja jeder Blogger.. dass der GOOGLE Reader per 1. Juli 2013 offline geht.. habt ihr schon die feeds eurer lieblingsblogs und websites gesichert? nein? dann wirds aber zeit, denn der countdown läuft...

Damit du mir weiter folgen kannst, solltest du dich nach einer Alternative umsehen... Folgen kannst du MIR auf Bloglovin.



Andere Alternativen und eine tolle Beschreibung findest du z.B. HIER bei Luzia Pimpinella.

Ich hoffe, ihr bleibt mir weiterhin erhalten.

Stay online

Donnerstag, 27. Juni 2013

Picknick






Ihr Lieben,
nicht direkt das Picknickwetter draussen, ich weiss ich weiss.. aber wir haben soviel um die Ohren, dass ich gar nicht so enttäuscht bin, können wir die Zeit nicht am See, in der Badi oder sonst wo wo es extrem schön ist verbringen und geniessen.. ab nächster Woche dann wieder bitte!

Maxi- und Mini-Zwerg haben ganz fest einleben in der neuen  KiTa und Abschied in der alten KiTa. Geschenke basteln für die Freunde war angesagt und Sachen organisieren für die Neue... nebst dem allem haben wir (teilweise) den Gärtner bei uns oder müssen laufende Rotznasen trösten (mich eingeschlossen) oder zahnende Monster in der Nacht vertreiben...seufz schweres Leben...seufz..

Aber hier ist mein Highlight der Woche... meine ähm unsere neue Picknick-Decke... nun ja, auf einer Grösse bei 1.5 x 1.5m wohl doch eher nur für mich.. ok, ich teile ja...MEGA oder? Natürlich gefüttert und mit PVC Stoff als Unterlage..

Ich leg mich jetzt gleich mal darauf und geniesse noch die Sonne.. ja bei uns scheint sie noch zur später Stunde..

Auf bald..

Dienstag, 25. Juni 2013

PapaYa's Kram auch auf Bloglovin

Ihr Lieben,

ihr könnt mir nun auch auf Bloglovin folgen:



Follow my blog with Bloglovin

Viel Spass





Hip.. Hipper... HIPPO!




Ihr Lieben,

letzte Woche kam bei mir ein tolle liebevolle Bestellung rein. Es wurde was mit Hippos für einen kleinen Helden zum Geburtstag gesucht.

Den Hippo Stoff hatte ich eigentlich schon aufgebraucht, wurde aber zum Glück doch noch fündig und der Stoff wurde mir schnell zugeschicht.. nochmals herzlichen Dank dafür...

Zum Glück wurde es auch wieder kühler draussen, so dass ohne schlechtes Gewissen, an der Nähmaschine gesessen werden konnte und daraus ist ein toller KAPUZiert Pullover entstanden.

Ich hoffe, den kleinen Held freuts dann.


Sonntag, 23. Juni 2013

Rhabarber-Apfel-Kuchen




Ihr Lieben,

jetzt wo es kühler ist, macht doch das Backen auch wieder Spass...

Hier noch ein einfaches und rasches Rezept für einen Rhabarber-Apfel-Kuchen. Fein zu Kaffee und den neusten Klatsch mit Freundinnen: 

Für 4 Personen
1 Wähenblech von 29 cm Ø
Backpapier für das Blech
Belag:
350 g gerüsteter Rhabarber, in 5 mm–1 cm breite Stücke geschnitten
2 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
350 g Äpfel, z.B. Jonagold, gerüstet, in Schnitze geschnitten

1 rund ausgewallter Kuchenteig, ca. 270 g
2 EL gemahlene Mandeln
Guss:
1 dl Milch
1 dl Rahm
2 Eier
1 EL Zucker
Streusel:
25 g Butter, flüssig
4 EL Mehl
4 EL gemahlene Mandeln
2 EL Zucker

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Rhabarber, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. 1 Stunde ziehen lassen, Saft abgiessen.
  2. Teig in das mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Teig am Rand wellenartig formen, mit einer Gabel einstechen, mit Mandeln bestreuen.
  3. Äpfel grosszügig auf dem Teigboden verteilen, Rhabarber in die Zwischenräume und darauf geben.
  4. Guss: Alle Zutaten verrühren, über die Früchte giessen.
  5. Streusel: Alle Zutaten verrühren, über die Wähe streuen.
  6. Im unteren Teil des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 30–35 Minuten backen. Leicht auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Dienstag, 18. Juni 2013

{DIY} Holunderblütensirup


 


Ihr Lieben,
so schön heiss hier.. ist ja der Wahnsinn... wir verlängern sozusagen unsere Ferien... wow..

So sieht geniessen aus...

Am Sonntag während unserer kleinen Fahrradtour sind auf einen tollen riesigen Holunderbaum gestossen und haben dann auch gleich ein paar Holunderzweige mitgenommen und diese dann zu Sirup verarbeitet... 4,5 Liter... eines haben wir bereits verschenkt...

Am Waschen helfen...
So können wir bei dieser Hitze noch ein kühles Glas Sirup geniessen.... mmmhhh...

Rezept:

Man nehme 6-8 Holunderblüten-Dolden und übergiesse sie mit einem Liter Wasser, und lässt das Ganze für 24-48 Stunden möglichst an der Sonne stehen. Bei dieser Hitze fängt es fast schon von selber an zu kochen.

Dann die Dolden heraussieben und den Sud in einer Pfanne mit einem Kilo Zucker unter Rühren aufkochen.
Pfanne vom Herd ziehen und 20g Zitronensäure dazugeben.
Kochend heiss in saubere Flaschen abfüllen und sofort verschliessen.

Sonntag, 16. Juni 2013

Bella Italia und wir sind wieder da


Unser Strand abends



Wir sind zurück aus unseren tollen wundervollen Ferien in Jesolo.

Bis wir dort waren, wussten wir gar nicht wie wirklich dringend nötig wir diese hatten.

Kaum da, Schuhe aus, aufs Fahrrad und die nächste Pfütze angesteuert

Und ein Leben auf einem Campingplatz ist schon sehr entspannend. Die Jungs haben gleich Freundschaften geschlossen und den Campingplatz erkundigt per Fahrrad, zu Fuss oder halt auch auf dem PoPo über Stock und Stein.

Man gebe den Jungs ein Rettungsboot und hat dann 2 Stunden Ruhe

Es wurde viel gepielt, viel entdeckt und sehr viel gelacht. Die Jungs fühlten sich sehr wohl und so auch wir.

Wann kommt da endlich Wasser?

Das Wetter war traumhaft für den Strand und den Pool und auch für einige Ausflüge. Die Nachbarn hatten auch Kinder und die Siestas und die Abenden wurden jeweils mit netten Gesprächen bei einem Glas Wein abgerundet während Gross und Klein spielte oder bereits schlief.

Surf in Italy

Es wurden neue Sachen ausprobiert und wir haben fein gegessen und die Küche auch mal Küche sein lassen und uns dafür bedienen lassen.

Jetzt freuen wir uns auf Sommer hier, nachdem die Berge von Wäsche verarbeitet wurde... *seufz*

Sonntag, 2. Juni 2013

Not just for boys








Ihr Lieben,

bin fleissig am Packen, wir gehn jetzt nämlich an die Sonne.. echt volle 2 Wochen mit Strand, Sand und Camping... wir freuen uns und das Wetter dann hoffentlich auch mit uns... drückt uns die Daumen..

Nichtsdestotrotz möchte ich euch noch kurz meine gestern entstandenen Hosen zeigen in der Grösse 62/68. Unvorstellbar für mich, dass meine Jungs dies auch mal getragen haben.. eieiei... sieht so Puppenhaft aus...

Dies ist ein Auftrag von einer lieben Freundin. Sie wird nämlich Patentante und will dem noch ungeborenen Kind was liebevolles Geschenken.

Da ist sie doch goldrichtig bei mir... Da das Geschlecht noch nicht verraten wird, gabs halt 2 Hosen, beides ziemlich Geschlechtsneutral und sie darf dann wählen, was dem Neugeborenen dann wohl besser stehen wird. Pink wurde nicht gewünscht nur Grün-Blau-Orange-Töne...

Hat Spass gemacht und vielleicht gibts die auch bald bei mir im Shop, ich finde diese nämlich oberhammermässigsüss.. Das Schnittmuster für meinen Mini-Zwerg liegt auf alle Fälle schon bereit in Grösse 86/92. Die Hosen gibts dann aber erst nach unserer Auszeit...

In der Zwischenzeit machts gut und haltet den Kopf über Wasser..



Samstag, 1. Juni 2013

{DIY} Magnete





Ihr Lieben,

ich hoffe euch wachsen keine Schwimmhäute bei diesem Wetter... sogar mit den besten Kleidern für draussen haben wir es langsam aber sicher gesehen das wertvolle Nass, oder?

Heute vor 6 Jahren haben der Riese und ich übrigens Zivil geheiratet und da hat es auch aus allen Kübeln gegossen... also nichts Neues wohl für den 1. Juni.


Wenn wir nicht mit Gummistiefeln ausgerüstet die Gegend unsicher machen, dann sind wir zur Zeit am Basteln und Nähen und das bei einer warmen Schokolade mit Marshmellows.. naja.. so kriegen wir die Marshmellows die eh nur bis Ende Juni gültig sind auch durch.. mit Glace wäre es aber auch uu fein.. naja...

Hier eine kleine und einfach Bastelidee für graue Tage...

Kleine 4cl Becher mit Neocolorfarben bemalen und ab in den Backofen damit auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

Bei ca. 180 Grad kann man dann zuschauen wie diese schmelzen, geht ganz ganz rasch.

Danach die Becher kurz mit einer Kelle und Backpapier flachdrücken und abkühlen lassen.

Zum Schlussnoch mit Heissleim einen Magneten befestigen und fertig ist es zum Selbergebrauchen, Verschenken und sich daran freuen.