Dienstag, 10. Dezember 2013

Tata.. Winter Wonderland...







Ihr Lieben,

in unserem Dorf schmückt man noch Adventfenster und darf diese jeweils pünktlich um 18.30 Uhr an dem bestimmten Tag zeigen, vorher kriegt man vom Vorgänger eine Laterne überreicht, die man dann auch am nächsten Tag dem nächsten Fenster überbringen darf.

Ob mit oder ohne Apèro sei immer freiwillig, aber das gestern zu unserem Adventfenster so viele Leute, neue Freunde und Nachbarn gekommen sind, hat uns schon in grosses Staunen versetzt.

Eine schöne Tradition, so lernt man Leute und neue Ecken im Dorf kennen und die Zwerge und ich werden dann später mal auch alle Fenster mal abends in einem Rundgang besichtigen gehen. Wir freuen uns drauf.


Mein Göttergatte und ich, echt er musste da tatkräftig mithelfen, da ich Virenhalber oft sogar sehr oft Abends einfach im Bett lag, haben was ganz schönes auf die Beine gestellt. Ich hab selber so Riesenfreude daran.. es sieht nämlich auch im Haus so richtig schön und toll aus und versetzt einem also doch schon in schöne Weihnachtsstimmung. Natürlich hat er das Licht umgesetzt, hallo er ist schliesslich gelernter Elektriker... da darf er sich dann jeweils ausleben... *smile*

Brauchen tuts dazu nicht viel, die Vorlage von hier und Foto-Kartonpapier, eine Schere und auch Transparentes Papier, wenn man will. Leim und Stanzer und schon kann es losgehen.

Unsere Vorlage mussten wir auf 500% vergrössern lassen, ging nur im Copyshop.. dafür kriegen wir ganz viel Komplimente und Lob, was dem Bastlerherz auch so richtig wohltut.

Auf bald.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare.