Mittwoch, 27. Juni 2012

Auszeit



Wir haben es zur Zeit ein wenig streng, meine Jungs, gross und klein, und ich. Es gibt immer was zu tun und ständig läuft was, was ja auch ganz nett wäre, aber mit allem drum herum ist es doch ein wenig viel. Viel hat auch mit den Änderungen die da so kommen, wie neue Krippe oder überhaupt Krippe, neue Gspändli, neue Rituale, neue Regeln auch Zuhause, etc. etc. und ständig hab ich das Gefühl ich sei nur am Schimpfen... glaubt mir, ich hab genügend Bücher gelesen, wie man sich Schimpfen und Strafen sparen kann, aber mit viel zuwenig Schlaf, langen Tagen und gefühlte 1000x das gleiche sagen, muss Schimpfen einfach sein. Was nicht sein musste heute, ist ein Tag der um 6 schon mit Schimpfen anfangen muss und dann vollgestopf mit Sachen zu erledigen wäre.. deshalb gab es eine spontane Planänderung von mir heute.
Ich hab unser Zeug gepackt und wir sind zur Juckerfarm in Seegräben gefahren, einfach nur sein, ohne Plan und Ahnung was wir als nächstes machen. Ein toller Erlebnisbauernhof mit leckeren Sachen zum Essen. Und so haben wir die Seele baumeln lassen oder einfach unter dem Schatten genossen. Es wurden neue Freundschaften geschlossen, viel erzählt, genossen und vor allem Kraft für die kommenden Tage getankt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare.