Montag, 16. Januar 2012

Schloss Hallwyl

  
Raus aus den Federn und die Sonne schien, also schnell Kind und Kegel ins Auto packen und ab an den Hallwiler See. Genauer gesagt ans Schloss Hallwyl, wo wir einen schönen Spaziergang bis zum See und wieder zurück machten und dabei die winterliche kalte Natur genossen.

Das Mühlerad war schön vereist und knarrte so toll beim Drehen im Wasser.

Kleine Pfüzen und Tümpel waren zugefroren und es war ja so toll, Steine da reinzuwerfen oder mit einem Ast die Eisschicht zu zerstören.

   
 
Impressionen am See, wo wir Enten und Gänse beobachten konnten.

  
 Männergespräche wurden ebenfalls geführt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare.