Sonntag, 29. Mai 2011

Klasse statt Masse




Blog kehr wieder meine Bilder nicht, was sehr ärgerlich ist.... aber da wir mit einem Bein bereits schon aus der Tür sind, bleibt keine Zeit für später und ich will euch mein neustes selbstgenähtes Kleid nicht vorenthalten.

Ist es nicht wunderwunderschön? Schnitt habe ich bei Burda runtergeladen und den Stoff (Satin) bei Spoonflower bestellt und mit Hilfe im Nähkurs zusammengenäht.

Gestern hae ich es an eine Hochzeit getragen und fühlte mich nicht nur pudelwohl damit es sitzt auch einwandfrei und ist superbequem zu tragen.

Die Fotos wurden übrigens um 2 Uhr morgens geschossen, ich sehe somit nicht mehr ganz so frisch darauf aus, aber das Kleid ist jetzt eines meiner Favorits im Kleiderschrank und ich hoffe bald wieder eine Gelegenheit es zu tragen zu haben. I LIKE IT LIKE IT LIKE IT.

Mittwoch, 18. Mai 2011

Wieder 25 Km hinter uns....



Mein Riese hatte gestern Nachtschicht, heute hiess es für ihn ausschlafen, geräuschefrei... denn Zwerg und ich mussten sowieso zur Autogarage um unserer Sommerreifen endlich montieren zu lassen und die Wartezeit dafür haben wir dann mit einem Frühstück bei der IKEA totgeschlagen und mit Duvet kaufen verbracht. Gestern habe ich eben noch einen super Tipp erhalten um Decken zu machen und weil 2 weitere Tagesdecken in Planung sind, habe ich mich gleich mit Duvets eingedeckt.

Am Nachmittag war dann der Riese auch wieder wach und unternehmungslustig und weil sooo toll Wetter war, haben wir uns spontan entschlossen, nochmals kurz das Fahrrad mit Anhänger hervorzuholen und den Spielplatz in Baden unsicher zu machen. Zwerg wollte zwar ins Schwimmbad, aber mit dem Brunnen dort und der Wasserspirale war es ebenso wie im Schwimmbad. Ersatzkleidern sei Dank ;)


Meine Fitness nimmt auch immer mehr zu und die Strecke schaffen wir nun locker in 1 Stunde Hin und Zurück und wohlgemerkt immer mit anderen Routen. Es macht wirklich wieder uuu Spass Fahrrad zu fahren und Zwerg singt eh die meiste Zeit im Anhänger, so das für Unterhaltung während der Fahrt auch gesorgt ist.



Dann möchte ich euch einen tollen Blog zeigen, welchen ich gerne und oft verfolge. Sie hat einen tollen Garten, einen wunderschönen-ich-staune-und-will-ich-auch-haben-Garten. Echt, ich würde gerne da mal einen Tag, ein Wochenende, eine Woche, das ganze Jahr oder einfach Für Immer und Ewig dort verbringen. Es ist aber auch viel Arbeit, brutal viel um ehrlich zu sein. Sollte ich jemals einen Garten haben, werde ich mich ganz sicher von ihr inspirieren lassen. Es ist sooooo schön, schaut selber unter Schweizer Garten nach.

Samstag, 14. Mai 2011

Für Schlitzohr-Mädchen



Dieser Römö-Rock ist letzte Woche für ein kleines Schlitzohr Mädchen zum Geburtstag entstanden. Eigentlich liebt sie Pink über alles, ich habe mich aber bewusst noch für Grün und ein Blumenmuster entschieden und wie ich gehört habe, gefällt der Rock und passt sehr gut.

Mittwoch, 4. Mai 2011

Erdbeere Rock(t)!




oder wird es zumindest bald bei diesem süssen Erdbeerrock welchen ich als Geschenk zum Geburtstag für meine 3-jährige Nichte genäht habe.

Der Schnitt ist Römö und mein nächstes Projekt wird ein Rock für mich sein mit diesem Schnitt. Ist super einfach und man kann damit ganz toll kombinieren, das nächste Röckchen folgt demnächst.

Jetzt freu ich mich dann auf Kuchenessen und Schokomünder begutachten.

Montag, 2. Mai 2011

Sonntagsausflug





Wir haben uns gefreut und zwar schon länger darauf, einen Sonntag mit der Patentante von Zwerg und ihrer Familie zu verbringen. Zwerg hat ja schon seit Tagen davon gesprochen, dass wir mit "Gotti" weggehen werden.

Geplant war ein Ausflug nach Engelberg, wo wir diesen tollen Knorrliweg am Trüebsee machen wollten. Gondelifahrten sind seit eh und je ein Hit beim Zwerg und somit freute er sich nur schon darauf als stände Weihnachten vor der Tür.

Natürlich haben wir uns vorher nicht sooo grosse Gedanken gemacht, dass es auf 1'800 Meter noch Schnee haben könnte, schliesslich hat man ja den ganzen Winter geklagt, wir hätten eher zuwenig Schnee.

Aber so war es dann, dass wir doch mit Schneeflecken überrascht wurden. Zum Glück war es nicht all zu kalt, aber halt auch nicht frühlingshaft warm und den Knorrli haben wir leider auch nicht angetroffen und auch nicht die vielen lustigen Stationen, die wir ja gerne besucht hätten.

Trotzdem war ein eine tolle kleine Wanderung und es ist wirklich gut Kinderwagen und auch Kleinkinder tauglich.

Wir haben beschlossen im Sommer, wenn der Schnee wirklich weg ist und der Knorrli wohl dann auch aus seinem Winterschlaf erwacht ist, dies nochmals zu machen. Dann mit Cervelat und Bratwurst und vielleicht berichte ich dann nochmals darüber...