Freitag, 18. November 2011

Von der Wichtigkeit einer Löschdecke

Es gibt Tage, da hat man schlecht geschlafen, hat Schmerzen beim Aufstehen, sei es im Kopf, Rücken, Becken, oder Beine, hat schon ein quengeliges Kind am Morgen, hatte überhaupt keine 2 Minuten für sich am Morgen, lag der Kaffee einem schon auf, man hatte Stunden bis das Kind angezogen war und gegessen hatte, hatte eigentlich einen absolut vollen To-Do-Kalender, war schon x-mal im Keller um wieder zu merken, dass das Konfi-Glas es doch nicht wieder geschafft hat in dieser Runde mitzukommen, hat die Post welche man erwartet nicht im Briefkasten und und und ...

und schliesslich geht schwupp-di-wupp irgendwie alles schief und man hat keine Löschdecke zur Hand, schafft es aber irgendwie trotzdem sich selber nicht zu verletzten und das Feuer zu Löschen.


Jetzt tief durchatmen, Pläne Pläne sein lassen und sich mal unter Tränen einen Überblick verschaffen. Schlussendlich sieht der Dampfabzug so aus, hat das meiste abbekommen.

Mist denkt man, musste das sein und das im 7. Monat schwanger? Hätte ich nicht noch anderes zu tun.

Ja, natürlich wollten wir unsere alten Badi-Tücher entsorgen, aber so zweckentfremdet auch wieder nicht, natürlich hat uns der Dampfabzug schon länger genervt, weil er eigentlich sehr laut ist, natürlich hätten wir noch ganz viel anderes zu tun, als jetzt die Spuren zu beseitigen. Nun ja, jetzt ist es halt so, ein 2. Frühlingsputz und das Mitten im Herbst.

Und das Fazit: Eine Löschdecke hätten wir schon längst, sie wurde hat leider bis jetzt nicht montiert. Und jetzt wo sie hängt, werden wir so hoffentlich nie nie mehr gebrauchen müssen.

1 Kommentar:

  1. Oh je, oh je... Es gibt solche Tage, da geht einfach alles schief. Ich hoffe, du hattest bei uns eine kleine Verschnaufpause und die Farben und Blümchen und überhaupt haben eine therapeutische Wirkung auf die Seele gehabt ;) Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut, dass ihr zwei vorbei gekommen seid! Danke! Und viel Freude mit den Ohrstecker natürlich!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.