Sonntag, 27. November 2011

Fröhlichen 1. Advent


Den diesjährigen Adventskranz wollte ich eher schlicht halten und so haben wir im Herbst bereits viele Sachen im Wald dafür gesammelt wie: Tannenzapfen, Äste, Moos, etc... vieles davon wurde dann bereits andersweitig gebraucht. Aber die tollen Moosplatten welche wir gefunden haben, habe ich nun bereits vor einigen Tagen für unseren Adventskranz verarbeitet und alte Zimtstangen und Tannenzapfen sowie Apfelschnitze in ein Wachsbad getaucht und diese dann ebenfalls mit Draht am Kranz befestigt.

Die Idee mit dem Wachsbad habe ich den Blumenhäusern und Gartencenter Ausstellungen abgeschaut. Es gibt dem Ganzen einen verträumte Atmosphäre und einen Hauch von Winter.


Wachsperlen zum Schmelzen gibts in den Bastelläden oder man könnte sicherlich auch weisse Wachsreste dafür verwenden. Diese erhitzen und dann die gewünschten Dekorationssachen kurz darin eintauchen. Zum Abtropfen eignet sich am Besten ein Backpapier und je nach Wunsch können diese  nochmals kurz eingetaucht werden. Wenn der Wachs zu heiss ist, entstehen dann aber Tropfen, sieht auch gut aus, wenn man das so wünscht.

Die Moosplatten verarbeiten sich am Besten, wenn man diese kurz vorher noch in ein Wasserbad taucht. Ich habe diese dann mit einigen Drahtklemmen sowie Nylonfaden am Steckblock befestigt und das ganze dann verziert.

Nun wünsche ich allen einen tollen 1. Adventssonntag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare.