Sonntag, 28. November 2010

Advent Advent.... und Adventskranz mal anders

bereits ist es der 1. Advent. Ich liebe eigentlich die Weihnachtszeit, wenn man es sich drinnen gemütlich machen kann, Guetzli backen und danach auch verzerren darf, als schön dekoriert ist und Geschichten vom Weihnachtsmann und dem Christkindli erzählt und vorgelesen werden. Hier und dort ein Weihnachtsmarkt besucht werden kann und man sich zum Aufwärmen einen Glühwein oder ein Raclettbrot gönnen kann.



Auch unsere Herbstdekoration musste nun definitiv weichen und ich habe einem selbstgemachten Adventsgesteck Platz gemacht. Es hat Spass gemacht es zu kreieren und Fliegenpilze finde ich zur Zeit "lässig", wie auch mein Zwerg gesagt hat.


Auch unser Wohnzimmer ist in den Genuss von einem Gesteck gekommen und ich freue mich, dass 1. Kerzlein danach anzünden zu können.



Wünsche eine gemütliche Adventszeit euch allen!

Sonntag, 21. November 2010

Lecker....



mmm wir hatten dieses Wochenende ganz lieben Besuch. Dafür hab ich mich mal an Muffins getraut. Ich weiss, man kann bei Muffins nichts falsch machen, aber ich habe nicht so gerne da und da und dann nochmals da eine Backform im Haus und kein Rezept zur Verfügung wenn man es braucht. Mit einer Backform und 50 Rezepten bin ich aber voll zufrieden und das Kompliment...:

""MMMM weisst du was das Beste ist, dass sie mega fein sind und es hat noch mehr" von einer 5-Jährigen zu hören ist doch schon toll, oder?


Süssen Wochenstart euch allen Morgen!

Freitag, 19. November 2010

Pfues guet...


endlich ist das lang geplante Pyjama für den Zwerg fertig... jupiieehhh ich hab mega Freude daran. Ist es nicht toll geworden?



Den Schnitt hab ich vom Ottobre Heft Juni 2009 und den Stoff (Stoffkiste) und das Bügelmotiv (Farbenmix) schon sehr sehr lange im Regal.


Den Text hab ich mit einer Schablone und Stoffmalfarben draufgeschrieben und nun wird es als Weihnachtsgeschenk verpackt und landet dann unter dem Tannenbaum.

Mittwoch, 17. November 2010

Pom-Pom Wickelschal



Meine Schwägerin hat sich als Belohnung eine neue Kappe und einen neuen Rock gekauft (für was weiss ich leider nicht mehr so genau, ich schieb jetzt meine Vergesslichkeit mal der Narkose zu ;)). Die Kappe in Pink und den Rock in Grün, weils leider die Kappe nicht mehr in Grün gab. Mist oder?

Ich hab dann beschlossen ihr eine Freude zu machen und einen Wickelschal in grün-pink zu nähen, welches dann gut mit diesen 2 neuen Sachen kombiniert werden kann. Auch wollte ich natürlich meine neuen Pom-Pom Bänder gebrauchen und ausprobieren.



Auf das Ergebnis bin ich recht stolz, weils mir selber auch gut gefällt, auch weil ich hier die Länge des Schals ein wenig verkürzt habe als bei meinem und er somit viel viel besser sitzt.

Er ist bereits eingepackt und wird sich morgen auf die Reise zu ihr machen.

Dienstag, 16. November 2010

(Y)annik Bueb...



nicht Baby, sagt unser Zwerg jetzt seit er das grosse Bett hat. Am Wochenende vor einer Woche haben wir auch noch das Zimmer umgestellt, so dass alle Sachen wieder Platz haben oder auch weichen mussten.

Nach "Mami elfe" (Mami helfen) musste ich auch seine Garage ins Zimmer zügeln, wo sie jetzt ihren festen Platz hat und ihm gefällts jetzt recht gut da.

Bilder und die Deko mussten jetzt leider aber weichen und werden in den nächsten Wochen aber von mir wieder ersetzt werden, so dass es dann ein Jungszimmer bleibt und seinen eigenen Touch noch kriegt.

Man(n) und Zwerg darf somit gespannt sein.

Sonntag, 14. November 2010

Junge, wiste 'ne Beer?


 

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
Ein Birnbaum in seinem Garten stand,

Und kam die goldene Herbsteszeit

Und die Birnen leuchteten weit und breit,

Da stopfte, wenn's Mittag vom Turme scholl,

Der von Ribbeck sich beide Taschen voll.

Und kam in Pantinen ein Junge daher,

So rief er: "Junge, wiste 'ne Beer?"

Und kam ein Mädel, so rief er: "Lütt Dirn,

Kumm man röwer, ick hebb 'ne Birn".

usw.... 
das ganze Gedicht kann hier nachgelesen werden.

4 Tage Spitalaufenthalt waren jetzt wirklich genug und ich wollte wieder unter meinen Liebsten sein und in meiner Umgebung. Zum Glück durfte ich heute heim, juuhhuuu... bin wirklich froh, auch weil ich meine Spitalausbeute nicht mehr häkeln und sehen konnte. Hatte zwar bei meinem Mann nach weiterem Garn und Anleitung gefragt, der Garn kam dann die Anleitung wurde aber vergessen und so wurden weiter Birnen gehäkelt.

Dafür gabs jetzt ein schönes Kistli davon, den Verkäuferliladen wirds freuen.



Montag, 8. November 2010

Meins meins meins.....




Ich habe dieses Wochenende beschlossen mal was für mich zu nähen.Was schon lange mal angedacht war, aber wie immer irgendwie die Zeit und die Lust dazu fehlte. Schlussendlich war es eine gute Entscheidung muss ich sagen, weil mir gefällts recht gut, meinem Riesen auch und der Zwerg hatte eh nur Freude daran dass die Nähmaschine lief und er nebenan auch was zu schneiden versuchen und meinen Stift und das Lineal benutzen durfte.

Der Schlauchschal wurde dann gestern bei Regen, Kälte und Nässe bereits auf dem Heitersberg Probe getragen und es hat sich wunderwarm bewährt.

Sonntag, 7. November 2010

Mm .. Pasta



Ein Leibgericht vom Zwerg und auch ein bisschen von mir, aber immerzu Pasta ginge wohl gar nicht.

Denoch habe ich mich von Pasta inspirieren lassen und ein paar "Krawätli" für die Spielküche kreiirt. Sie sind bereits der mega Renner und es wird fleissig gekocht, aufgetischt und wieder gekocht.



Was man dazu benötigt, ein bisschen dickeren Filz, eine ZickZack Schere, eine Nähnadel plus Faden und vor allem ein wenig Zeit und dann gehts ruckzuck.



Wir hätten noch ein paar Mm  "Krawätli" abzugeben. Wer also Interesse daran hätte soll sich doch bei mir melden ;)

Mittwoch, 3. November 2010

Tara *Trompetenblasen* ein Memory Verstauer.....



Die Memories von Coop sind ja schon eine tolle Sache und der Zwerg findet sie zum Spielen eigentlich auch sehr toll, ich ja auch, wenn nur nicht das Aufräumen und immer das ganze wohin mit den Kärtchen wäre...

Da ich ja heute ein wenig Zeit für mich hatte, habe ich sie auch genutzt und mein kleines Projekt zu Ende gebracht und tara... jetzt können die Kärtchen schön verstaut und auch einfach wieder hervorgeholt werden.

Mir ist schon klar, dass ich immer noch diejenige sein werde, die die Kärtchen versorgen muss, aber in einem so tollen Verstauer macht es dann auch Spass.

Genuss....


Gestern waren wir mit einer Freundin und deren Sohn in der IKEA, ich liebe es dort meinen Kaffee zu geniessen, während der Zwerg in Ruhe spielt und ich sogar noch ein wenig zum Zeitungslesen komme. Auch der spätere Rundgang verlief ziemlich entspannt, obwohl ja Zwerg nicht mehr im Kinderwagen sitzen will und alles, aber wirklich alles anschauen muss. Kleine Deko-Besorgungen wurden von mir gemacht, weil bald bald bald steht ja auch schon die Adventszeit an.


Der Zwerg durfte dann gestern noch zu seiner Oma und auch dort übernachten, was meinem Mann und mir einen freien Abend mit Ausgang bescherrte und mir vor allem mal ein wenig Zeit für mich. Zeit auch für Sachen zu denen man sonst nicht so schnell kommt.



Heute z.B. hab ich mein Buch am Morgen im Bett zu Ende gelesen, mir ein Bad gegönnt und sogar schon unseren Schrank neu umdekoriert.

Jetzt werde ich noch viele Kleinigkeiten erledigen bevor ich dann den Zwerg nachmittags wieder abhole und die Abholung mit dem Jahrmarkbesuch noch verbinde.